Wir möchten uns bedanken!

Liebe Vereinsmitglieder, Sponsoren, Gönner und Förderer,

das zweite Jahr in Folge steht für uns die Weihnachtszeit im Zeichen der Corona-Pandemie. Im Oktober hatten wir noch optimistisch zu den verschiedenen Vereinsweihnachtsfeiern eingeladen. Insbesondere hatten sich die Kids aus der Jugendabteilung über Besuche im Western Joe oder der Soccer Arena gefreut. Dann hat sich die Infektionslage leider wieder sehr dynamisch verschlechtert und wir mussten die Feiern zu unserem großen Bedauern absagen.

Das ständige Auf und Ab der letzten beiden Jahre mit sich immer wieder ändernden Regeln im Alltag hat uns alle kontinuierlich gefordert. Dass der TuS Lingen die Pandemie bisher vergleichsweise unbeschadet überstanden hat, ist vor allem der Achtsamkeit und Disziplin unserer Mitglieder zu verdanken. Sowohl Mitglieder als auch Sponsoren haben uns die Stange gehalten. Dafür sagen wir herzlichen Dank.

Nach der Corona-Pause erfreuten sich alle Mannschaften im Verein weiterhin über einen regen Zulauf beim Trainings- und Spielbetrieb. In der Jugendabteilung gibt es fast wöchentlich Neuzugänge. Wir werden zur Rückrunde eine neue E-Jugend stellen und zum Spielbetrieb anmelden. Unser Jugendleiter Florian Bartschat setzt auf Kontinuität und erfreut sich über engagierte und kompetente Trainer im Jugendbereich, die maßgeblich am weiteren Aufbau und Wachstum des Vereins beteiligt sind. Hier zu nennen sind Wim Hessler, Theo Sommer, Falk Lindenberg, Oskar Heskamp, Richard Kraan und Jörg Bauer. Dazu begrüßen wir ab sofort die beiden Nachwuchstrainer Paul Böming und Niklas Breitholz im Verein. Wir werden auch im kommenden Jahr unsere Jugend-Trainer weiter entwickeln, da uns die Qualität unserer Übungsleiter sehr wichtig ist – hierzu ist bereits eine größere Fortbildung in Planung. Nicht zu unterschätzen ist die Organisationsarbeit des Jugendbereiches im Hintergrund. Hier bedanken wir uns ausdrücklich bei Frederike Jansen und Michaela Bauer. Insgesamt benötigen wir im Jugendbereich noch mehr Unterstützung, gerade auf Betreuer- und Trainerebene.

Die Kooperationen mit der Paul-Gerhard-Schule sowie der Marienschule laufen auch weiterhin und werden im kommenden Jahr fortgeführt.  Die angebotenen AGs sind bei den Schülern sehr beliebt.

Am 24. Juli 2021 veranstaltete der TuS Lingen den TuS Familientag. Neben dem FUX&HAS-Cup mit acht Seniorenteams zeigten die TuS Lingen Minikicker sowie die TuS FlaminguS bei Ihrem ersten Auftritt Ihr Können. Als Highlight des Tages liefen die TuS Lingen Niedersachsenmeister von 1992 gegen eine Stadtauswahl aus Lingen aufs Feld. Ein großartiger Tag im Emslandstadion mit circa. 800 Besuchern. Eine Neuauflage des Turniers und des Familientages wird es am 09.Juli 2022 geben.

Sehr viel Freude bereitet uns außerdem unsere neue Cheerleader-Abteilung, die TuS FlaminguS. Mit viel Empathie und Spaß an Tanz, Choreografien und Bewegung kümmern sich Paula Ludwig, Angelina Quil und Mia Meß aufopferungsvoll um die 5-10-jährigen Kinder. Dieser Bereich wird in Zukunft weiterwachsen und Angebote für ältere Kinder sowie Erwachsene sind in der Planung.

Auf diese Entwicklung können wir alle gemeinsam stolz sein. Für die in diesem Jahr geleistete, sehr gute Arbeit sagen wir allen herzlich Danke.

Unser Sorgenkind ist zurzeit der Seniorenbereich. Leider mussten wir zur Winterpause gleich 6 Spieler abgeben oder haben aufgehört. Zudem können aus privaten bzw. beruflichen Gründen Markus Meer und Patrick Borgel dem Verein nicht mehr zur Verfügung stehen. Trotzdem ist es uns gelungen, mit Dennis Meiners einen neuen Fußballobmann zu gewinnen. Mit seinen neuen Ideen und Engagement hoffen wir darauf, bald in ruhigeres Fahrwasser zu kommen. So können wir bereits jetzt die ersten positiven Meldungen verkünden: Murat Yesildag wird den Trainerposten der 2. Mannschaft übernehmen. Sebastian Schmidt wird die Trainingsarbeit der 1. Senioren koordinieren und wird dabei von Marco Aßenbacher unterstützt. Jörg Bauer übernimmt die Betreuung beider Seniorenteams.

Unsere AH-Mannschaft unter Federführung von Marcel Eilermann erfreut sich ebenfalls großer Beliebtheit.

Der VELTINS-Cup 2021 musste leider aufgrund der Pandemie auf 2022 verschoben werden. Der neue Termin steht aber bereits jetzt schon fest und sollte schon einmal in den Terminkalender eingetragen werden: vom 27.12. – 29.12.2022 wird die Kiesberghalle wieder in einen Hexenkessel verwandelt.

Euch und Euren Familien wünschen wir besinnliche, möglichst unbeschwerte Festtage, vor allem Gesundheit und einen optimistischen Start in das Jahr 2022!

Mit weihnachtlichen Grüßen

Thomas Davenport     Robert Koop    Yvonne Fieker

TuS Lingen e.V.

Meine Stadt – Mein Verein