Trainerduo übernimmt beim TuS

Der TuS Lingen hat sich nach langer Suche für die Trainerposition entschieden. Dabei setzt der TuS auf ein Trainerduo: Daniel Gerdes und Peter Altmeppen sollen eine neue Ära einläuten.

Daniel Gerdes war fast zehn Jahre lang für die Drittvertretung des ASV Altenlingen verantwortlich und war auch als aktiver Spieler bereits für den TuS Lingen tätig.

Peter Altmeppen war zuletzt Trainer bei Victoria Gersten und coachte zuvor verschiedene Teams beim SV Eintracht Schepsdorf. Als Fußballer war er sowohl bei Eintracht Schepsdorf, dem ASV Altenlingen und auch beim TuS Lingen aktiv und ist im lokalen Sport bestens vernetzt.

Fussballfachmann Daniel Gerdes freut sich auf die neue Aufgabe beim TuS Lingen und sieht großes Potential: „Wir sind überzeugt, bis zum Ende der Saison ausreichend Punkte für den Klassenerhalt gesammelt zu haben. Ab Sommer wollen wir dann richtig Fahrt aufnehmen.“
„Nach den vergangenen Jahren wollen wir Veränderungsprozesse anschieben, Wert auf qualitativ gute Trainingsarbeit legen sowie Zusammenhalt und Team-Spirit in den Vordergrund stellen. Genau daran haben wir uns nun bei der Trainerentscheidung orientiert“, so TuS Lingens 1. Vorsitzender Thomas Davenport.

„Daniel Gerdes und Peter Altmeppen treten als echtes Team an“, freut sich Fussballobmann Dennis Meiners über die Zusagen: „Sie haben zudem bewiesen, in ihren Trainerstationen mit großem Engagement über einen langen Zeitraum erfolgreich arbeiten zu können. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit ihnen im Verein unsere Ziele erreichen können.“

Peter Altmeppen sieht die Entwicklung des Vereins in den letzten zwei Jahren sehr positiv: „Hier tut sich was und das merkt man. Ich will den Verein gerne unterstützen und meine langjährige Führungserfahrung in die Waagschale werfen. Da wird sicherlich etwas gutes herauskommen. Ich freue mich sehr auf die Mannschaft.

Schon am kommenden Samstag steht das Trainerduo beim wichtigen Spiel gegen Andervenne an der Seitenlinie.