Saisonfinale: TuS hält Klasse und leitet Aufbruchstimmung ein

Geschafft! Nach dem Sieg im vorletzten Spiel gegen Andervenne sicherte sich die Gerdes/Altmeppen-Elf den Klassenerhalt.

Alle Anstrengungen der letzten Wochen, all den Fleiß und alle Hindernisse, puh, es fällt eine Last ab. Großes Lob an unsere Mannschaft, wir haben den ersten großen Schritt geschafft“, bilanzierte Gerdes.

Nach Klassenerhalt folgt bereits die Aufbruchstimmung an der Teichstraße. So formten die Trainer nicht nur den Teamgeist, sondern gaben der Mannschaft auch die fehlenden Strukturen zurück. „Ich kannte Peter vorher nicht und für uns beide war es eine spannende und zugleich schwere Aufgabe. Die Chemie im Trainerteam ist einfach super und wir arbeiten Hand in Hand. Diese Geschlossenheit haben wir der Mannschaft vermittelt und alles rausgekitzelt um den Klassenerhalt zu schaffen. Großen Respekt und Dankeschön an unsere Mannschaft und auch an unsere Reserve, die uns wenn nötig mit Spielern ausgeholfen hat.“ so Gerdes. Während Peter Altmeppen aus beruflichen Gründen ein bisschen in den Hintergrund rücken wird, soll künftig Daniel Lager neuer Co-Trainer an Gerdes Seite werden. „Wir wollen gerne noch 1-2 Leute im Staff dazu holen. Gespräche laufen, wir sind optimistisch“, verrät Gerdes.

Für die nächste Saison will das Trainerteam weiter an den ‚Basics‘ arbeiten, auch wenn es noch einige Fragezeichen rund um Zu- und Abgänge gibt. „Einige Spieler werden im Sommer den Verein verlassen, oder auch die Schuhe an den Nagel hängen. Auch stehen wir noch in Gesprächen mit potentiellen Neuzugängen“, sagt Peter Altmeppen.

Die verdiente Sommerpause wird relativ kurz ausfallen. „…wir haben viel Arbeit vor uns!“ so Gerdes abschließend.

Gratulation dem Team zum Klassenerhalt! #meineStadtmeinVerein